Sweat stains

WOHER KOMMEN SCHWEISSABDRÜCKE?

 

 

WOHER KOMMEN SCHWEISSABDRÜCKE?

Schweiß selbst ist eine klare Flüssigkeit, aber wenn Schweiß sich auf der Kleidung festsetzt und trocknet, dann können die enthaltenen Salze, Proteine und Öle einen Abdruck hinterlassen. Diese Schweißabdrücke und Schweißflecken verschwinden normalerweise beim Waschen der Kleidung.

 

WOHER KOMMEN GELBE FLECKEN AUF DER KLEIDUNG?

Probleme mit Schweißflecken entstehen, wenn die Schweißabdrücke in der Kleidung trocknen und das Kleidungsstück für längere Zeit nicht gewaschen wird, manchmal mischt sich der Schweiß auch mit Antitranspirant oder Deodorant. Im Laufe der Zeit vermischen sich das Aluminium im Deodorant mit dem Salz auf der Haut und gelbe Flecken auf der Kleidung entstehen, die sich nicht mehr ganz so leicht mit Waschen entfernen lassen.

 

WOHER KOMMEN WEISSE FLECKEN AUF DER KLEIDUNG?

Weiße Flecken auf der Kleidung stammen oftmals vom Antitranspirant oder vom Deodorant. Einige Produkte übertragen sich leicht auf deine Kleidung und hinterlassen weiße Flecken auf der Kleidung.

AndereProdukte, darunter das Invisible-Sortiment von Rexona, wurden speziell entwickelt, um keine Rückstände auf der Kleidung zu hinterlassen, sodass du zuverlässigen Schutz erhälst - für dich und deine Lieblingskleidung!

WIE SCHWEISSABDRÜCKEN VORBEUGEN?

  • Trage weite Kleidung aus natürlichen Fasern, wie Baumwolle, Leinen und Wolle. So bleibt dein Körper atmungsaktiv und verhindert übermäßige Schweißbildung.
  • Achte darauf, dass dein antitranspirantes Deodorant vor dem Anziehen vollständig getrocknet ist, oder benutze ein Produkt, das direkt beim Auftragen trocknet, wie zum Beispiel ein Deospray.
  • Achte darauf, nicht zu viel Deodorant zu benutzen, da dies zu Rückständen führen kann und gelbe Flecken auf der Kleidung entstehen. Einmal benutzen führt zum selben Ergebnis wie mehrmalige Benutzung.
  • Benutze biologisches Waschpulver, da dies den Schweiß und Rückstände des Deodorants in seine Einzelteile zerlegt und beseitigt.
  • Bügele niemals über Schweißabdrücke oder Schweißflecken, da die Hitze dazuführt, dass sich der Fleck festsetzt und schwieriger zu entfernen ist.
  • Falls die Schweißabdrücke und Schweißflecken besonders schlimm sind oder sich bereits festgesetzt haben, weiche das Kleidungsstück in einer Mischung aus zwei Dritteln weißem Essig und einem Drittel Wasser ein, bevor du es wäschst. Dies wird den Fleck auflösen. 
  • Achtung - niemals bei empfindlichen Stoffen anwenden!
  • Sei besonders vorsichtig mit empfindlichen Stoffen wie Seide oder Spitze. Diese benötigen möglicherweise eine professionelle Reinigung.
  • Falls die Schweißabdrücke von übermäßigem Schwitzen stammen, solltest du die Benutzung von einem besonders starken Antitranspirant in Erwägung ziehen, wie beispielsweise Rexona Maximum Protection.


Mehr von Rexona