Food & Drink

LEBENSMITTEL UND SCHWITZEN

Schwitzen beim Essen oder direkt danach wird als gustatorisches Schwitzen bezeichnet und wird vor allem von heißen Getränken und scharfem Essen hervorgerufen. Diese Lebensmittel lassen die innere Körpertemperatur steigen und aktivieren somit den körpereigenen Abkühlungsmechanismus. Stark gewürzte Speisen und heiße Getränke vor dem Schlafengehen können zu nächtlichen Schweißausbrüchen führen.

Koffein stimuliert die Schweißdrüsen, während Alkohol die Blutgefäße in der Haut erweitert. Beides kann zu vermehrtem Schwitzen führen.

SCHWITZEN BEIM ESSEN 

Für manche Menschen kann das Schwitzen beim Essen zum Problem werden. Alle Lebensmittel verursachen Schwitzen, manchmal reicht schon der bloße Gedanke daran. Dies kann auf eine Fehlfunktion der Speicheldrüsen zurückzuführen sein. Die für die Abgabe von Speichel verantwortlichen Nerven werden mit den Schweißnerven verwechselt, deshalb schwitzen Betroffene, anstatt Speichel abzusondern.

Falls dich dein Schwitzen beim Essen beunruhigt, solltest du mit einem Arzt oder Apotheker darüber sprechen. 

LEBENSMITTEL, DIE SCHWEISSGERUCH VERURSACHEN 

Unangenehmer Körpergeruch kann von verschiedenen Lebensmitteln hervorgerufen werden. Zwiebeln, Knoblauch, scharfes Essen und Milchprodukte können alle dazu führen, dass der Schweiß unangenehm riecht.

Auch Alkohol verursacht Schweißgeruch. 

SCHWITZEN UND ALKOHOL

Alkohol führt zu einem Anstieg der Körpertemperatur, indem die Durchblutung beschleunigt wird und der Zuckergehalt im Blut steigt. Deshalb schwitzt man mehr. Der Körper nimmt Alkohol als Gift wahr und arbeitet demnach härter, um das Gift über die Leber, aber auch unser Urin und Schweiß auszuscheiden. Übermäßiges Schwitzen in der Nacht kann von Alkohol hervorgerufen werden.

WIE SCHWITZEN BEIM ESSEN VERHINDERN?

  • Manche Lebensmittel verursachen Schwitzen, diese sollte man vermeiden, beispielsweise heißes oder scharfes Essen.
  • Schwitzen und Alkohol hängen nah beieinander und Alkohol verursacht Schweißgeruch, versuche deshalb, weniger zu trinken.
  • Trinke ausreichend Wasser, insbesondere während oder nach dem Konsum von Alkohol.
  • Sprich mit einem Arzt, falls du über dein Schwitzen beim Essen besorgt bist.

 


Mehr von Rexona.